Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Geschichte


Das Niederrheinische Kammerorchester Moers e.V. wurde am 28. Okto­ber 1967 durch den Dirigenten Edmund Kirchhofer gegründet. Es bestand aus einer kleinen Gruppe engagierter Streicher, die sich regelmäßig zu Proben trafen, um anspruchsvolle öf­fentliche Konzerte vorzubereiten. Personell fand im Orchester im Laufe der Jahre ein ständiger Wechsel statt, alte Mitglieder hörten auf, junge, neue kamen hinzu. Manche von Ihnen waren so begabt, dass sie sich zum Musikstudiu­m entschlossen und heute fest in Profiorchestern an­gestellt sind. Viele der jungen Mitspieler haben uns allerdings nach wenigen Jah­ren wieder verlassen müssen, weil sie zur Ausbildung in ande­re Städte zogen. Der Kern des Orchesters aber ist über die Jahrzehnte zusam­mengeblieben und hat sich zahlenmäßig vergrößert.

 

Im Lauf seiner Geschichte hat das NKM eine ganze Reihe von Dirigenten erlebt, die einen für eine längere Periode, andere nur für kurze Zeit. Jeder von ihnen hat über die Jahre seinen eigenen Stil auf das Orchester übertragen und mehr oder weniger Einfluss auf dessen Spielweise genommen.

 

In unserem gespielten Repertoire können wir über die vielen Jahre hin­durch auf eine lange Liste von mehreren hundert Musikstücken verschiedenster musikalischer Epochen zurückblicken. Dabei sind Werke aus der Barock­zeit, der Frühklassik und Klassik, sowie der Romantik und der Moderne vertreten. (Programm)

 

Höhepunkte in der  über 50-jährigen Geschichte des NKM stellten zweifelsohne die Orchesterfahrten dar, u.a. nach Ungarn, Israel, Italien, Tschechien und Österreich.

 

Chronik